Datenschutzerklärung

Geltungsbereich:

Diese Datenschutzerklärung soll die Nutzer dieser Website unter http://magnete-welter.de/ über die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten beim Besuch dieser Webseiten gemäß Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und Telemediengesetz (TMG) sowie sonstiger datenschutzrechtilcher Vorschriften (im Folgenden gemeinsam „das anwendbare Datenschutzrecht“) über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den Websitebetreiber Peter Welter GmbH & Co. KG (der „Websitebetreiber“ oder „wir“) informieren.

Umgang mit personenbezogenen Daten:

Der Websitebetreiber nimmt Ihren Datenschutz sehr ernst und behandelt Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend dem anwendbaren Datenschutzrecht. Personenbezogene Daten sind Informationen, mit deren Hilfe eine Person bestimmbar ist, also Angaben, die zurück zu einer Person verfolgt werden können. Dazu gehören etwa der Name, die E-Mail-Adresse oder die Telefonnummer.

Personenbezogene Daten werden von uns nur dann erhoben, verarbeitet und genutzt, wenn der Nutzer in die Datenerhebung eingewilligt hat oder im Falle eines sonstigen Erlaubnistatbestandes gemäß dem anwendbaren Datenschutzrecht. Eine automatisierte Entscheidungsfindung/Profiling findet nicht statt.

Bedenken Sie, dass die Datenübertragung im Internet grundsätzlich mit Sicherheitslücken bedacht sein kann. Ein vollumfänglicher Schutz vor dem Zugriff durch Fremde ist nicht realisierbar.

Verantwortlicher:

Verantwortlicher im Sinne des Datenschutzrechts ist der Websitebetreiber:
Peter Welter GmbH & Co. KG
Bonner Ring 49 – 51
50374 Erftstadt
E-Mail: info@abcmagnete-welter.de
Geschäftsführer: Monique Welter und Jean-Pierre Welter

Zugriffsdaten:

Der Websitebetreiber bzw. Seitenprovider erhebt Daten über Zugriffe auf die Seite und speichert diese als „Server-Logfiles“ ab. Folgende Daten werden so protokolliert:

– Besuchte Website
– Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
– Menge der gesendeten Daten in Byte
– Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
– Verwendeter Browser – Verwendetes Betriebssystem
– Verwendete IP-Adresse

Die erhobenen Daten dienen lediglich statistischen Auswertungen und zur Verbesserung der Website. Es findet keine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen bzw. mit anderen personenbezogenen Daten von Ihnen als Nutzern statt Die vorübergehende Speicherung der IP-Adressen durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Angebote an Sie zu ermöglichen. Hierfür wird Ihre IP-Adresse für die Dauer der Sitzung gespeichert. Die Speicherung in Server-Log-Dateien erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Angebote sicherzustellen. Zudem dienen die Daten uns zur Optimierung der Angebote und zur Sicherstellung der Sicherheit der informationstechnischen Systeme. Der Websitebetreiber behält sich allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen. In diesen Zwecken liegt ein berechtigtes Interesse unsererseits an der Datenverarbeitung. Rechtsgrundlage hierfür ist damit Art. 6 (1) f) DSGVO.

Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung:

Soweit wir für die Verarbeitung personenbezogener Daten die Einwilligung der Nutzer einholen, ist Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung Art. 6 (1) a) DSGVO.

Bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, die wir zur Erfüllung eines Vertrages mit dem Nutzer benötigen, dient Art. 6 (1) b) DSGVO als Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung. Dies umfasst auch solche Verarbeitungsvorgänge, die der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen dienen.

Sind wir zur Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung verpflichtet, ist Rechtsgrundlage Art. 6 (1) c) DSGVO.

Des Weiteren können wir personenbezogene Daten verarbeiten, soweit die Verarbeitung erforderlich ist, um lebenswichtige Interessen des Nutzers oder einer anderen natürlichen Person zu schützen (Art. 6 (1) d) DSGVO).

Soweit die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Wahrung eines berechtigten Interesses von uns oder eines Dritten erfolgt und kein Interesse, Grundrecht oder Grundfreiheit der Nutzer dieses berechtigte Interesse überwiegen, beruht die Datenverarbeitung auf Art. 6 (1) f) DSGVO.

Cookies:

Diese Website verwendet ohne Ihre Einwilligung ausschließlich zum technischen Betrieb dieser Web-site notwendige Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Ihr Browser greift auf diese Dateien zu. Durch den Einsatz von Cookies erhöht sich die Be-nutzerfreundlichkeit und Sicherheit dieser Website. In diesen Zwecken liegen auch unsere beiderseiti-gen berechtigten Interessen.

Rechtsgrundlage ist damit Art. 6 (1) f) DSGVO. Darüber hinaus holen wir hierfür Ihre Einwilligung ein, soweit dies rechtlich erforderlich sein sollte (Art. 6 (1) a) DSGVO).

Gängige Browser bieten die Einstellungsoption, Cookies nicht zuzulassen. Hinweis: Es ist nicht ge-währleistet, dass Sie auf alle Funktionen dieser Website ohne Einschränkungen zugreifen können, wenn Sie entsprechende Einstellungen vornehmen. Weitergehende allgemeine Informationen zum Einsatz von Cookies sowie dazu, wie Sie Cookies deaktivieren können, finden Sie unter www.meine-cookies.org oder www.youronlinechoices.com.

Webanalyse durch Matomo:

Diese Webseite nutzt das Open-Source-Software-Tool Matomo (ehemals PIWIK) zur Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Wir betreiben Matomo auf unseren eigenen Servern. Auch Matomo verwendet Cookies, durch die bestimmte Daten über die Nutzung dieser Webseite an unseren Server übertragen und gespeichert, damit das Nutzungsverhalten ausgewertet werden kann. Ihre IP-Adresse ist für uns aufgrund der nur teilweisen Erhebung eine anonyme Kennung; wir haben keine technische Möglichkeit, Sie damit als angemeldeten Nutzer zu identifizieren. Sie bleiben als Nutzer anonym.

Wenn Sie bei Ihre Einwilligung zum Setzen des Matomo-Cookies erteilt haben, werden folgende Daten erhoben: 2 Bytes der von Ihnen beim Aufruf dieser Webseite genutzten IP-Adresse, Angaben zu unserer Webseite, Angaben zur Webseite, von der der Nutzer auf die aufgerufene Webseite gelangt ist (Referrer); die aufgerufenen Unterseiten unserer Webseite; die Verweildauer auf der Webseite sowie die Häufigkeit des Aufrufs der Webseite. Die Software läuft dabei ausschließlich auf den Ser-vern unserer Webseite. Eine Speicherung der erhobenen Daten der Nutzer findet nur dort statt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

Soweit die über Matomo erfassten Daten personenbeziehbar sind, ist Rechtsgrundlage für die Verarbietung dieser Daten Art. 6 Abs. 1 a DSGVO. Die Verarbeitung dieser Daten ermöglicht eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer dieser Webseite; hierdurch kann die Webseite und deren Nutzerfreundlichkeit stetig verbessert werden. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für Aufzeichnungszwecke nicht mehr benötigt werden. Die erzeugten Statistiken und zugrundeliegenden Daten werden nicht gelöscht.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Matomo finden Sie hier: https://matomo.org/docs/privacy/

Sie können das auf Ihrem Endgerät gespeicherte Cookie jederzeit löschen und hierdurch Ihre Einwilligung in die Erhebung der Analysedaten widerrufen.

Sie haben die Möglichkeit zu verhindern, dass von Ihnen hier getätigte Aktionen analysiert und verknüpft werden. Dies wird Ihre Privatsphäre schützen, aber wird auch den Besitzer daran hindern, aus Ihren Aktionen zu lernen und die Bedienbarkeit für Sie und andere Benutzer zu verbessern.

Verarbeitung von Kontaktdaten:

Nehmen Sie mit dem Websitebetreiber über das auf dieser Webseite angebotene Kontaktformular oder über die sonstigen auf dieser Website angebotenen Kontaktmöglichkeiten Verbindung auf, werden Ihre jeweiligen Kontaktdaten (z.B. Name, Anschrift, Telefonnummer und/oder E-Mail-Adresse) und sonstige u.U. personenbezogene Daten, die Sie im Rahmen Ihrer Nachricht freiwillig mitteilen gespeichert, damit wir auf diese zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage zurückgreifen kön-nen (Rechtsgrundlage: Art. 6 (1) b) DSGVO).

Die Bereitstellung dieser personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Bitte beachten Sie aber, dass ohne Ihre Kontaktdaten eine Bearbeitung Ihrer Anfrage nicht möglich ist.

Online-Meetings über Microsoft Teams:

Wir können Ihnen fallweise die Durchführung von Telefonkonferenzen, Online-Meetings, Videokonfe-renzen oder Webinaren („Online Meetings“) über das Tool „Microsoft Teams“ anbieten, z.B. um Ihnen im direkten Kontakt unsere Produkte und Leistungen zu erläutern. Microsoft Teams ist ein Service von Microsoft.

Wenn Sie im Zusammenhang mit einem Online Meeting über Microsoft Teams die Webseite von Microsoft aufrufen (z.B. zum Download der Microsoft Teams App oder zur Teilnahme an einem Onli-ne-Meeting), ist Microsoft für die Datenverarbeitung verantwortlich und es gelten die Datenschutzin-formationen auf dieser Webseite.

Bei der Nutzung von „Microsoft Teams“ werden verschiedene Datenarten verarbeitet. Der Umfang der Daten hängt dabei auch davon ab, welche Angaben zu Daten Sie vor bzw. bei der Teilnahme an ei-nem „Online-Meeting“ machen. Insbesondere können die nachfolgenden Daten im Zusammenhang mit der Nutzung von Microsoft Teams verarbeitet werden: Angaben zum Benutzer: z. B. Anzeigename („Display name“), ggf. E-Mail-Adresse, Profilbild (optional), bevorzugte Sprache; Meeting-Metadaten: z. B. Datum, Uhrzeit, Meeting-ID, Telefonnummern, Ort Text-, Audio- und Videodaten: Soweit Sie in einem Online-Meeting die Chatfunktion nutzen, werden ihre Eingaben im Online-Meeting angezeigt. Je nach den von Ihnen vorgenommenen Einstellungen, werden während eines Online-Meetings Daten vom Mikrofon oder einer Kamera Ihres Endgeräts verarbeitet. Sie können diese Funktionalitäten je-derzeit deaktivieren oder stummschalten.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten durch uns erfolgt auf Grundlage unseres und Ihres be-rechtigten Interesses an der Durchführung von Online-Meetings; Rechtsgrundlage für die Datenverar-beitung ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO.

Microsoft erhält als Anbieter von Microsoft Teams notwendig Kenntnis von den vorgenannten perso-nenbezogenen Daten, soweit dies im Rahmen unserer Vereinbarung über Auftragsverarbeitung mit Microsoft vorgesehen ist. Microsoft behält sich in bestimmten Fällen vor, personenbezogene Daten auch außerhalb der Europäischen Union/des Europäischen Wirtschaftsraums zu verarbeiten. Micro-soft hat sich vertraglich zur Einhaltung rechtlicher Vorgaben für die Datenverarbeitung auf Grundlage der sog. EU-Standardvertragsklauseln verpflichtet; die entsprechenden vertraglichen Vereinbarungen können Sie hier einsehen: https://www.microsoftvolumelicensing.com/Downloader.aspx?DocumentId=17871

Weitergabe an Dritte:

Wir geben personenbezogene Daten an Dritte nur im Falle Ihrer Einwilligung oder im Falle eines sonstigen Erlaubnistatbestandes gemäß dem anwendbaren Datenschutzrecht weiter. Hierzu zählen zunächst von uns beauftragte Dienstleister, die uns bei unserem Geschäftsbetrieb unterstützen. Hierzu zählen etwa IT-Dienstleister zum Betrieb unserer Webseiten insbesonder zum Hosting. In diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten jedoch jeweils nur auf das für die Erreichung der mit der Datenverarbeitung verfolgten Zwecke erforderliche Minimum.

Sofern wir aufgrund einer gerichtlichen Entscheidung oder infolge eines Auskunftsersuchens von Strafverfolgungs- oder Aufsichtsbehörden oder autorisierten Dritten in Zusammenhang mit einem Ermittlungsverfahren oder dem Verdacht auf eine Straftat, eine rechtswidrige Handlung oder andere Handlungen, aus denen sich für Sie oder uns eine rechtliche Haftung ergeben kann, gesetzlich zur Offenlegung bestimmter personenbezogener Daten verpflichtet sind, werden wir für die Untersuchung notwendige Daten wie Name, Adresse, E-Mail-Adresse oder sonstiger relevanter Angaben offenlegen (Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO). Ebenso behalten wir uns vor, personenbezogene Daten des Nutzers zur Durchsetzung von oder zur Verteidigung gegen Ansprüche(n) zu verarbeiten und zu nutzen.

Weitergabe von Daten in Länder außerhalb des EWR/der EU:

Eine Weitergabe von personenbezogenen Daten kann auch gegenüber Dritten erfolgen, die ihren Sitz in Nicht-EWR/EU-Ländern haben und in dem die EU-Kommission kein mit der EU vergleichbares Da-tenschutzniveau festgestellt hat (z.B. USA). In diesem Fall stellen wir vor der Weitergabe sicher, dass beim Empfänger entweder ein angemessenes Datenschutzniveau besteht insbesondere durch das vorherige Einholen Ihrer Einwilligung oder durch bestimmte Garantien (Art. 44 ff. DSGVO) wie insbe-sondere die Vereinbarung sog. EU-Standardvertragsklauseln mit dem Empfänger in dem Drittland.

Eine Kopie geeigneter Garantien erhalten Sie auf Anfrage über die am Anfang dieser Datenschutzer-klärung genannten Kontaktdaten. Grundsätzliche Informationen zu den EU Standardvertragsklauseln finden Sie zudem hier: https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection/standard-contractual-clauses-scc_en und Informationen zu den Angemessenheitsbeschlüssen hier: https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection/adequacy-decisions_en.

WP Cerber Security und Antispam:

Wir nutzen den Dienst „Cerber Security & Antispam“, der von Cerber Tech Inc. New York, NY, 1732 1st Ave, 10128, USA angeboten wird. Das Hackerschutz-Plugin blockiert Eindringlinge über IP oder Subnetz und schützt vor weiteren Versuchen, wenn eine festgelegte Grenze von Wiederholungsversuchen erreicht ist. Dies macht Brute-Force-Attacken oder verteilte Brute-Force-Angriffe von Botnets unmöglich. Darüber hinaus ist über das Erstellen einer IP-Blacklist oder Whitelist das Blockieren oder Zulassen von Logins von bestimmten IP-Adressen möglich. (Mehr Informationen über die Funktionen unter: https://wpcerber.com/). Laut Aussage des Anbieters werden in diesem Zusammenhang keine Daten gesammelt oder verarbeitet – weder durch die Services noch durch die angebotene Software.

Nähere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch WP Cerber Security & Antispam finden sich in den Datenschutzhinweisen von Cerber: https://wpcerber.com/privacy-policy/

Rechte des Nutzers als Betroffener:

Sie als Nutzer haben die folgenden Betroffenenrechte:
– das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten (Art. 15 DSGVO);
– das Recht, zu verlangen, dass unvollständig gespeicherte personenbezogene Daten vervollständigt bzw. unrichtig gespeicherte personenbezogene Daten berichtigt werden (Art. 16 DSGVO);
– nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. ggf. nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO die Datenverarbeitung eingeschränkt wird (sofern diese Daten gesetzlichen Aufbewahrungspflichten unterfallen, werden wir diese für die Dauer der Aufbewahrungsfrist sperren);
– das Recht, Sie betreffende personenbezogene Daten, die Sie uns bereitgestellt haben und die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an Dritte aushändigen zu lassen. Die Bereitstellung erfolgt in einem maschinenlesbaren Format. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit dies technisch machbar ist (Art. 20 DSGVO);
– das Recht der Verarbeitung personenbezogener Daten, die wir auf Grundlage eines berechtigten Interesses von uns verarbeiten (Art. 6 Abs. 1 f) DGSVO), nach Maßgabe von Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen; und
– das Recht, erteilte Einwilligungen gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Dies berührt nicht die Rechtmäßigkeit einer aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung.
Wir werden etwaigen Empfängern, denen wir Ihre personenbezogenen Daten offengelegt haben, jede Berichtigung oder Löschung der personenbezogenen Daten oder eine Einschränkung der Verarbeitung mitteilen, es sei denn dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigem Aufwand verbunden
Sie können uns gegenüber die vorgenannten Rechte gegenüber geltend machen, z.B. über eine Mittteilung per Post oder per E-Mail an die am Anfang dieser Datenschutzerklärung genannten Kontaktdaten.
Sie haben dessen ungeachtet das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen (Art. 77 DSGVO).

Dauer der Speicherung:

Unter Beachtung der anwendbaren datenschutzrechtlichen Bestimmungen werden wir die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten auch ohne Ihr Zutun löschen wenn ihre Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist. In einigen gesetzlich vorgesehenen Fällen (z.B. bei gesetzlichen Aufbewahrungspflichten) können Ihre Daten anstelle einer Löschung gesperrt werden.