Seltenerd NdFeB
Bramag N

Ein faszinierender Werkstoff mit höchster spezifischer Energiedichte bei günstigen Kosten.
Seltenerd-Magnetwerkstoffe auf Basis von Neodym-Eisen-Bor erlauben innovative Produktentwicklungen in allen Anwendungsgebieten. Möglich sind, bei bestehenden Konzeptionen, die Verkleinerung bzw. bei gleicher Geometrie die Erhöhung der Leistung von Produkten. Einschränkungen bestehen hinsichtlich des Temperatur- und Korrosionsverhaltens.

PDF-Download

Bramag N NdFeB-Magnete sind anisotrop und verfügen somit über eine vorgegebene Magnetisierungsrichtung.

Zur Herstellung wird Neodym-Eisen-Bor-Pulver in einem Magnetfeld formgepresst, anschließend gesintert und weiterverarbeitet. Risse und Kantenbrüche beeinflussen die Magneteigenschaften nicht signifikant. Wir liefern die aufgeführten Abmessungen galvanisiert sowie magnetisiert im Maß der Höhe.

Einsatz

  • Blöcke und Zylinder für Magnet-Haftsysteme mit hoher Haftkraft bei kleinen Abmessungen
  • Gebermagnete mit geringem Volumen zum Ansteuern von Sensoren
  • Segmente und Blöcke für Elektromotoren und Generatoren bei kleinen Abmessungen mit hoher Leistung
  • Zylinder und Blöcke für Displays und Spiele Ringe für Lautsprecher mit hoher Dynamik
  • Segmente und Blöcke für Kupplungen und Wirbelstrombremsen mit hohem Wirkungsgrad
  • Ringe und Blöcke für Filter- und Trennsysteme mit hoher Leistung

Mögliche Formen

Zylinder, Blöcke, Ringe, Formteile. Bedingt durch die hohe Koerzitivfeldstärke sind z.B. dünne Scheiben bei axialer Magnetisierung möglich.

Magnetische Eigenschaften

Werkstoffe mit der höchsten Remanenz und dem höchsten Energieprodukt. Die einzelnen Qualitäten unterscheiden sich zum Teil erheblich hinsichtlich der Remanenz, der Koerzitivfeldstärke sowie der max. Einsatztemperatur.

Mechanische Eigenschaften

Bedingt durch die hohe Härte sind Bramag N-Werkstoffe empfindlich hinsichtlich Schlag- und Druckbelastungen. Abgesplitterte Partikel können zu Verletzungen und Fehlfunktionen führen.

Chemische Eigenschaften

Bramag N enthält Neodym sowie Eisen und neigt somit stark zur Korrosion. Die von uns standardmäßig angebotenen Abmessungen sind galvanisiert. Bei Einsatz in korrosiver Umgebung (z.B. Salze, Säuren, Feuchtigkeit) empfehlen wir eine Kapselung oder spezielle Beschichtung.

Beschichtung

Folgende Oberflächenbeschichtungen werden verwendet:
– Nickel
– Ni-Cu-Ni
– Nickel+Zinn
– Zink
– Epoxy schwarz
– Parylene

Gerne teilen wir Ihnen auf Rückfrage die Beschichtungsart mit, die bei den jeweiligen Materialien und Abmessungen zum Einsatz kommt.

Temperatur

Es stehen Material-Typen von +60°C bis +240°C zur Disposition. Bitte beachten Sie, dass die angegebenen max. Plus-Temperaturen nur bei optimaler Geometrie gelten (Gegenfelder sind zu beachten). Minus–Temperaturen sind in der Praxis, hinsichtlich Entmagnetisierungen, nicht relevant.

Berücksichtigen Sie in diesem Zusammenhang die Angaben zur Arbeits- und Curie-Temperatur sowie die Erläuterungen zu reversiblen und irreversiblen Verlusten (siehe Begriffe / Glossar). Im Gegensatz zu Hartferriten weisen NdFeB–Magnete einen negativen Temperaturkoeffizienten der Koerzitivfeldstärke auf (HcJ ca. -0,5 %/°C).

Ver- und Bearbeitung

Wie beschrieben sind NdFeB-Werkstoffe empfindlich, eine entsprechende Handhabung sollte vorgesehen werden (siehe Warnhinweise).
– Eine Bearbeitung sollte ohne Hitzeentwicklung und unmagnetisiert mit Diamantwerkzeugen erfolgen (Achtung Funkenflug).
– Bramag N ist elektrischleitend.

Anbringung

Die Befestigung kann z.B. durch
– Einrasten (ohne hohen Druck),
– Umspritzen (max. Temperatur beachten),
– Kleben (Eignung des Klebers vorausgesetzt)
erfolgen. Ein Presssitz, z.B. in Metall, ist nicht möglich.

Anwenderhinweis

Bramag N verfügt über eine überraschend hohe Magnetkraft, verhindern Sie das Zusammenschlagen der Magnete. Beachten Sie unbedingt unsere Informationen im Kapitel Grundlagen und unsere Warnhinweise.

Verfügbarkeit

Sonderabmessungen und Materialien können je nach Geometrie und Stückzahl gefertigt werden. Standardabmessungen entnehmen Sie der PDF.

Bestellhinweis

Die Abmessungen der Typen unter der Materialbezeichnung Bramag N 35 und N 35 H sind kurzfristig auch in kleinen Stückzahlen verfügbar. Ansonsten sind zum Teil Mindestabnahmemengen sowie längere Lieferzeiten zu berücksichtigen. Wir bitten Sie hier um Rücksprache.

Technische Details

Weitere Details und ausführliche Infos im PDF

PDF-Download